Virenalarm nicht nur auf Rügen

Die „Viren“ sind los, nicht nur in Europa und auf Rügen. Nein, jetzt haben sie auch den Mac entdeckt. Bei fscklog.com gibt es unter der Überschrift „Schlüsselreize: Windows vs. OS X“ eine nette Bemerkung zu diesem „Highlight“ des Tages:

Nacktbilder von Anna Kournikova wurden einstmals als Lockmittel für unbedarfte Windows-Nutzer eingesetzt. Und womit werden Mac-Anwender geködert? Genau, Screenshots von OS X 10.5 Leopard.

Ob es sich jetzt um einen Trojaner, Virus oder wie auch immer handelt. Die Malware Programmierer haben anscheinend den Mac entdeckt und die Anbieter von Virenschutz Software springen dankbar auf den Zug. Sollen sie nur kommen, die Viren, ein „chmod a-w …“ (siehe heise.de für die genaue Anleitung) und die Gefahr ist erst einmal gebannt. Daneben gilt weiterhin die alte Weisheit (siehe dazu den Artikel #108009 in der Knowledge Base bei Apple): „was der Bauer nicht kennt, das soll er auch nicht anklicken“. In diesem Sinne…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.