Archiv der Kategorie: Mac’s & More

mobilecamp Hamburg 2012

Am 4. und 5. August fand das mobilecamp Hamburg 2012 in Hamburg statt. Im Rahmen der vielen Vorträge gab es eine Aussage hinsichtlich der Entwicklung von „Multiplattform-Apps“ (Anwendungen für iOS, Android, Windows Phone, etc.), welche mir besonders in Erinnerung geblieben ist:

Eine „Multiplattform-App” muss sich immer mit den anderen Apps der Plattform, nicht mit den Varianten auf den anderen Plattformen vergleichen lassen. Das ist das, was der Benutzer machen wird. Er wird die Varianten der App auf den anderen Plattformen in der Regel nicht kennen.

Mehr Info zu dem Event gibt es auch noch auf Twitter.

Thank you, Steve.

Steve JobsMan kann heute viele Zitate und Geschichten aus dem Leben von Steve Jobs im Netz lesen. Viele Menschen und Firmen zollen ihm Tribut. Aus der Vielzahl der Zitate sticht für mich dabei ein Satz heraus, der den Geist von Apples Produkten nicht besser beschreiben könnte. Kurz und knapp, minimalistisch.

Focus is about saying, No.
(Steve Jobs, 1997)

Dieser Satz entstammt aus einer Fragestunde mit Entwicklern nach seiner Rückkehr zu Apple im Jahr 1997. Dort stellte er sich den Fragen der Entwicklergemeinde, wohlwissend dass er sich viele Feinde mit der Streichung von nicht rentablen oder nicht zukunftsfähigen Projekten, wie zum Beispiel dem Newton, gemacht hat.

Danke.

Falsches Datum bei Bildern in iPhoto? AppleScript – zu Hilfe!

Beim Durchsehen und Aufräumen meiner Bilder in iPhoto musste ich heute feststellen, dass bei einigen Fotos, die ich mit einer neuen Kamera im letzten Jahr aufgenommen hatte, das Datum falsch eingestellt war. Das Jahr war bereits im letzten Jahr auf 2011 eingestellt. AppleScript – zu Hilfe!

tell application "iPhoto"
	set imgList to selection
	repeat with i from 1 to number of items in imgList
		set this_item to item i of imgList
		set imgDate to date of this_item
		set year of imgDate to 2010
		set date of this_item to imgDate
	end repeat
end tell

Die „Get a Mac“ Kampagne ist Geschichte

getamac_team.jpeg

In den letzten Tagen ist die legendäre „Get a Mac“ Kampagne von der Apple Website verschwunden. Damit sind die von Justin Long bereits gemachten Aussagen, die Kampagne würde nicht weiter geführt werden, wahr und das Team von Justin Long und John Hodgman sind Geschichte. Eine Sammlung aller Folgen kann man auf dem Blog von AdFreaks.com noch einmal in Erinnerung rufen. Sehr schade.

Der Nachfolger dieser Kampagne heißt übrigens „Why you’ll love a Mac„, wobei aktuell wohl das iPad mehr Aufmerksamkeit sowohl von den Medien als auch bei Apple selber erfährt. Die Bushaltestellen in Hamburg sind dafür seit einigen Tagen ein deutliches Zeichen: iPad everywhere.

(function(d, s, id) {
var js, fjs = d.getElementsByTagName(s)[0];
if (d.getElementById(id)) return;
js = d.createElement(s); js.id = id;
js.src = „//connect.facebook.net/de_DE/all.js#xfbml=1&appId=207482975929754“;
fjs.parentNode.insertBefore(js, fjs);
}(document, „script“, „facebook-jssdk“));