Mein Leopard Tagebuch #1

Erste positive Überraschung: Subversion, Apache 2 (nicht mehr Version 1.3) und das mod_dav_svn Modul für den Webserver sind bereits installiert. Die Migration bestand einzig und allein darin, das Subversion Daten Verzeichnis zu kopieren und dann die Konfiguration des Apachen um die fehlenden Parameter zu ergänzen. Wo wir schon beim Apachen sind, um PHP 5 (Version 5.2.4) zu aktivieren muss man nur das Kommentarzeichen vor der LoadModule Zeile in der httpd.conf entfernen. Sehr schön, einzig das mod_jk muss ich mir noch selber bauen.